Sonnenschutz

Sonnenschutz

Sonnenschutz bezeichnet den Schutz vor übermäßiger Sonneneinstrahlung und deren unerwünschten Nebenwirkungen wie Sonnenbrand und die Entstehung von Hautkrebs.

Sonnenlicht ist natürlich nicht immer nur gefährlich.

Es wirkt depressionslösend und unterstützt die Selbstheilung der Haut. Außerdem können wir Vitamin D nur unter der Einwirkung von Sonnenlicht in unserer Haut bilden. In den Empfehlungen der Fachgesellschaften wird jedoch zum Schutz vor übermäßiger UV-Exposition durch Sonnenlicht ein textiler Lichtschutz durch lange Kleidung und eine Kopfbedeckung empfohlen.

Warum benötigen wir Menschen Sonnenschutz? 

Den ursprünglichen Sonnenschutz der Haut von Säugetieren bietet das Fell, insbesondere eine helle Fellfarbe; das menschliche Kopfhaar bildet den evolutionsgeschichtlichen Sonnenschutz für den am meisten der Sonne ausgesetzten Schädel. Aber am Körper schützt uns Menschen eben kein Fell. Dort bildet die Kleidung neben anderen Funktionen den zivilisatorischen Sonnenschutz.

Die ausgesprochenen Maßnahmen des Sonnenschutzes haben zum Ziel, die Haut vor Sonnenbrand zu schützen. Schon lange bekannt ist die Verwendung leichter Sonnendächer, Sonnenschutzsegel und Sonnenschirme. Ein Schutz der Haut vor riskanter unmittelbarer Sonneneinstrahlung, die Sonnenbrand, vorzeitige Hautalterung und Hautkrebs fördern kann, ist mit Sonnenschutzmitteln möglich. Besonders Kleinkindern bis zu einem Jahr schadet direkte Sonnenstrahlung, da die Eigenschutzmechanismen der Haut nicht voll entwickelt sind.

Sonnenlicht wird unterschieden in sichtbares Licht, infrarotes Licht und ultraviolettes Licht. Das ultraviolette Licht - in UV-A und UV-B unterschieden - ist für die Bräunung maßgeblich. Die energiereichen kurzwelligen UVB-Strahlen können Sonnenbrand verursachen und gelten als hauptsächlicher Verursacher von Hautkrebs. Die langwelligeren UVA-Strahlen verursachen eine rasche Bräunung von geringer Dauer. Sie dringen in die Haut, greifen ihr elastisches Bindegewebe an und führen vorzeitige Hautalterung herbei. Ein wirksamer Sonnenschutz schützt gegen beide UV-Sorten. Den Lichtschutzfaktor richtet sich nach Hauttyp, Aufenthaltsort und -dauer in der Sonne.
 


Kompetenzapotheke für pflanzliche Therapie

Phytothek – was ist das? In neuerer Zeit hat die Forschung auf dem Gebiet der pflanzlichen Arzneimittel große Fortschritte erzielt. Dadurch gibt es jetzt hoch wirksame und dabei ausgesprochen gut verträgliche pflanzliche Medikamente. Viele Menschen wünschen sich qualitativ hochwertige pflanzliche Präparate und natürlich auch die dazu passende kompetente Beratung....›  weiterlesen