Homöopathie

Die Homöopathie ist eine alternativmedizinische Behandlungsmethode, die auf den ab 1796 veröffentlichten Vorstellungen des deutschen Arztes Samuel Hahnemann beruht.

Ihre namengebende und wichtigste Grundannahme ist das von Hahnemann formulierte Ähnlichkeitsprinzip: „Ähnliches soll durch Ähnliches geheilt werden“ (similia similibus curentur, Hahnemann). Man sucht also zur Behandlung einer Krankheit ein Arzneimittel (das kann eine Pflanze, ein Mineral oder ein Tier sein), das bei Anwendung am Gesunden ähnliche Beschwerden hervorruft wie die Krankheit, die man heilen will. Hierzu wurden von Hahnemann und seinen Nachfolgern ausgedehnte Tabellen (Repertorien) erstellt, mit deren Hilfe der Homöopath den Patienten und seine Krankheitserscheinungen einem sogenannten Arzneimittelbild zuordnen soll.

Zur Herstellung der Arzneimittel werden die Grundsubstanzen einer sogenannten Potenzierung unterzogen, das heißt, sie werden wiederholt (meist im Verhältnis 1:10 oder 1:100) mit einer Alkohol-Wasser-Mischung verschüttelt oder mit Milchzucker verrieben. Erst in einer späteren Phase verordnete Hahnemann sogenannte Hochpotenzen, bei denen die Ausgangsstoffe so stark verdünnt werden, dass sie nicht mehr nachweisbar sind. Hahnemann nahm an, dass durch das besondere Verfahren der Potenzierung oder „Dynamisierung“ eine „im innern Wesen der Arzneien verborgene, geistartige Kraft“ wirksam werde. Zur Begründung der Hochpotenzen ging er davon aus, dass sich hier „die Materie“ „roher Arznei-Substanzen“ „zuletzt gänzlich in ihr individuelles geistartiges Wesen auflöse“. Diese Idee Hahnemanns wird heute durch Erkenntnisse der Quantenchemie unterstützt, die zeigen konnte, dass tatsächlich eine Art „Informationsübertragung“ auf ein Lösungsmittel oder ein Verreibungsmittel möglich ist. Man nimmt also an, dass das zum Potenzieren verwendete Alkohol-Wasser-Gemisch oder der Milchzucker durch die intensive Bearbeitung beim Verschütteln oder Verreiben die wesentliche Information aus der verwendeten Arzneigrundsubstanz sozusagen übertragen bekommt. 


Kompetenzapotheke für pflanzliche Therapie

Phytothek – was ist das? In neuerer Zeit hat die Forschung auf dem Gebiet der pflanzlichen Arzneimittel große Fortschritte erzielt. Dadurch gibt es jetzt hoch wirksame und dabei ausgesprochen gut verträgliche pflanzliche Medikamente. Viele Menschen wünschen sich qualitativ hochwertige pflanzliche Präparate und natürlich auch die dazu passende kompetente Beratung....›  weiterlesen